Information zu Tomb Raider: Starring Lara Croft (1996)

Fehler oder fehlende Informationen entdeckt? Einfach im Message Board posten oder das Verbesserungsformular benutzen.

Eingetragen am 06.12.2012 09:53:22 von KSE (19157)
Zuletzt geändert am 03.04.2016 20:16:45 von LiquidSnakE [Support]

Dieser Artikel gehört zu:
Tomb Raider: Starring Lara Croft (1996)

[PC] Tipps & Tricks zur Fehlerbehebung
 
Thema 1. Spiel unter neueren Betriebssystemen fehlerfrei ausführen (2 Möglichkeiten - für die zweite, siehe weiter unten)
Thema 2. Hoher Geräuschpegel durch ständigen Zugriff auf das Laufwerk
Thema 3. Audio/Video nicht synchron (Zwischensequenzen in Spielgrafik)
Thema 4. Taste löst mehrere Aktionen gleichzeitig aus
Thema 5. Korrupte Spielstände


• Lösungsmöglichkeit zu 1 •
1.1 Mit DOSBox: Übernehme untenstehendes Konfigurations-Profil... (am einfachsten geht das mit einem Frontend wie "D-Fend Reloaded").

Wichtige Hinweise und Tipps dazu:
-Das Spiel muss im Ordner C:\TOMBRAID installiert sein, ansonsten muss das Profil entsprechend editiert werden. Überprüfe ebenfalls alle restlichen Pfade.
-Sollte kein Ton zu hören sein, führe die Setup.exe mit Hilfe von DOSBox aus und lass das Programm die Einstellungen automatisch erkennen.
-Um die Bildgröße zu verändern, muss nach Beginn des Spiels die F1 Taste gedrückt werden.
-Weiterhin kann die Zeile "fullresolution=" editiert werden, sollte das Bild auf CFT-Monitoren zu klein dargestellt werden, jedoch wird hierbei durch die Skalierung in eine
höhere Auflösung auch die Bildqualität verschlechtert, daher ist dies eher weniger zu empfehlen. Ein möglicher Wert wäre zum Beispiel "fullresolution=800x600".
-Um eine Config-Datei anzufertigen, erstelle erst eine normale Textdatei, kopiere untenstehende Angaben dort hinein, speichere diese und nenne die Datei um zu "Tomb Raider.conf".

#ANFANG#

[sdl]
fullscreen=true
fulldouble=false
fullresolution=original
windowresolution=original
output=surface
autolock=true
sensitivity=100
waitonerror=true
usescancodes=true
priority=higher,normal
mapperfile=C:\Programme\DOSBox-0.74\D-Fend Reloaded\mapper.map

[dosbox]
machine=svga_s3
captures=C:\Programme\DOSBox-0.74\D-Fend Reloaded\Capture\Tomb Raider\
memsize=16

[render]
frameskip=0
aspect=false
scaler=none

[cpu]
core=dynamic
cputype=auto
cycles=max
cycleup=10
cycledown=20

[mixer]
nosound=false
rate=44100
blocksize=2048
prebuffer=10

[midi]
mpu401=intelligent
mididevice=default
midiconfig=

[sblaster]
sbtype=sb16
sbbase=220
irq=7
dma=1
hdma=5
sbmixer=true
oplmode=auto
oplrate=44100
oplemu=default

[gus]
gus=false
gusrate=44100
gusbase=240
gusirq=5
gusdma=1
ultradir=C:\ULTRASND

[speaker]
pcspeaker=true
pcrate=44100
tandy=auto
tandyrate=44100
disney=true

[dos]
xms=true
ems=true
umb=true
keyboardlayout=GR

[joystick]
joysticktype=none
timed=true
autofire=false
swap34=false
buttonwrap=false

[serial]
serial1=dummy
serial2=dummy
serial3=disabled
serial4=disabled

[autoexec]
@echo off
SET Key=
keyb GR 437
mount C "C:\TOMBRAID\"
mount D "E:\" -t cdrom
C:
cd\
Z:\config.com -securemode > nul
TOMB.EXE
exit

#ENDE#

1.2 Alternativ mit Patch: Es gibt einen sogenannten "Advanced Tomb Raider Installer" mit Hilfe dessen du das Spiel mit verbesserter Grafik erleben kannst. Der Nachteil hiervon ist, dass das Spiel nach Anwendung des Patches teilweise nur in englischer Sprache spielbar ist.

Lade und installiere dir das Programm "VDMSound" (getestet mit Version 2.1.0).
Installiere Tomb Raider von der CD, indem du dir die Dateien auf der Disk anzeigen lässt und die "INSTALL.EXE" mit Hilfe von VDMSound ausführst (Rechtsklick auf die EXE, dann "Run with VDMS" wählen). Falls du gefragt wirst, wähle "Default Configuration", deaktiviere jedoch "Remember my settings". Beim Bildschirm "Soundkarten-Setup" wählst du ausschließlich "Weiter". Möglicherweise musst du das Setup-Programm am Ende abschießen, falls es einfriert. Das machst du am besten, indem du die Windows-Taste drückst und dann in der Taskleiste einen Rechtsklick auf "VDMS Launchpad" machst. Wähle hier "Schließen" und bestätige. Das Spiel sollte nun unter dem Standardpfad installiert sein.
Lade dir dann den "Advanced Tomb Raider Installer" und folge der Installationsanweisung. Wähle "dgVoodoo", dann "dgVoodoo version 1.40+". Wähle die manuelle Konfiguration von VDMSound.
Führe einen Rechsklick auf die "SETUP.EXE" im Installationsordner aus, wenn du gefragt wirst, wähle "Default Configuration", deaktiviere jedoch "Remember my settings". Im "Soundkarten-Setup" lässt du das Programm die Einstellungen nun manuell festlegen. Speichere.
Rechtsklicke auf "TOMB.EXE" und führe diese mit Hilfe des Programms "VDMSound" (Run with VDMS) aus. Hier wählst du diesmal "Custom Configuration", dann "New Configuration", klicke auf "Advanced" und stelle sicher, dass im Reiter "Performance" das Kästchen "Try to reduce CPU usage" aktiviert ist und der Regler möglichst weit links steht. Im Reiter "Compatibility" deaktivierst du außerdem "Enable CLI/POPF workaround". Trage im Reiter "DOS Environment" folgendes in das AUTOEXEC.BAT-Feld ein: "c:\tombraid\sapucdex.exe" (ohne Anführungszeichen). Lass diesmal "Remember my settings" aktiviert.
Du kannst das Spiel ab sofort jedesmal über den frisch erstellen VDMSound-Shortcut "TOMB" starten (im Installationsordner). Die Original-CD muss hierfür im Laufwerk liegen.


• Lösungsmöglichkeit zu 2 •
Falls das Spiel ständig auf das CD/DVD-Laufwerk zugreifen und dadurch der Lautstärkepegel zu hoch sein sollte, lade dir das kostenlose Tool "Nero Drive Speed" herunter. Eine Installation ist nicht erforderlich, starte das Tool lediglich und wähle eine möglichst niedrige Laufwerksgeschwindigkeit. Passe gegebenenfalls noch die Optionen an. Danach sollte von deinem Laufwerk nicht mehr viel zu hören sein.


• Lösungsmöglichkeit zu 3 •
Die folgende Lösung kann bei anderen Systemkonfigurationen als meiner, zu unterschiedlichen Ergebnissen führen: Gehe in dein Grafikkartentreibermenü (z.B. Nvidia Control Panel) und stelle sicher, dass "Maximum pre-rendered frames" auf "0" und "Vertical Sync" auf "Force On" steht. Wie die Optionen bei ATI-Karten genannt werden oder ob diese überhaupt vorhanden sind, weiß ich leider nicht. Bei Thema 1.2 weiter oben, haben wir das Programm "VDMSound" installiert und damit einen Shortcut zum Spiel erstellt. Diesen ziehst du nun in einen Hex-Editor (z.B. HxD) und editierst die Zeile "idlePrio=xx" zu "idlePrio=71". Der Wert "71" ist der einzige, der bei mir dazu geführt hat, dass die Zwischensequenzen synchron abgespielt wurden. Möglicherweise sieht dieser Wert bei dir anders aus, je nach Prozessor. Diesen herauszufinden bedeutet natürlich einen nicht geringen Aufwand. Ob er dir das Wert ist, muss du selbst entscheiden.


• Lösungsmöglichkeit zu 4 •
Legt man sein eigenes Tastaturlayout fest, kann es passieren, dass eine Taste auf einmal zwei verschiedene Aktionen auslöst, obwohl man selber jeweils immer nur eine Aktion zugeordnet hat. Hier muss dann kurz in die Steuerungsoptionen gewechselt werden. Dort wählt man "Eigene Belegung" und geht dann direkt wieder zurück in das Spiel.


• Lösungsmöglichkeit zu 5 •
Eine Lösung, um korrupte Spielstände wiederherzustellen, existiert nicht. Um nicht das ganze Spiel wieder von vorne spielen zu müssen, achte darauf, dass du nicht ständig den gleichen Speicherslot überschreibst, sondern bei jedem Speichern einen anderen Slot verwendest.

(c) Online Games-Datenbank 2003-2017 Built on PHP, MySQL, Smarty, and jQuery, 0.0481 sec
Bitte beachten Sie die
rechtlichen Hinweise