The Legend of Zelda: Link's Awakening DX [Nintendo Super Famicom/SNES / Deutschland]

Fehler oder fehlende Informationen entdeckt? Einfach im Message Board posten oder das Verbesserungsformular benutzen.

 
Details

Hinzugefügt von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:23:35

Zuletzt bearbeitet von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:28:59

 
 
Back-Cover
 
 
 
Packungsinhalt
 
 
 
 Allgemeine Informationen:

  System:  Nintendo Super Famicom/SNES
  Region:  Deutschland
  Erschienen:  2015
  Portiert von:
  Publisher:   --unbekannt--   
  Vertrieb:  
  Sprachausgabe:  Keine
  Textsprache im Spiel:  Deutsch
  Hersteller-/ISBN-Code:  SNSP-AZLD-NOE
  Barcode:  nicht vorhanden
  Unverb. Preisempf.:  

  Eingetragen:  28.12.2015 13:23:19 von Bodonator (15947)
  Zuletzt aktualisiert:  13.01.2016 21:52:31 von KT [Admin]

 Zusätzliche Informationen:

  Indiziert:  NEIN
  Beschlagnahmt:  NEIN
  Zensiert:  JA
  Regionfree:  NEIN
  Erweiterte Version:  JA
  Bootleg/Counterfeit:  JA
  PR/Demo/Shareware:  NEIN
  Besondere Fassung:  NEIN

 Zensur-Informationen:

In der deutschen DX-Version wurden ein paar Schlüpfrigkeiten des Originals an die zensierte amerikanische Original- und DX-Fassung angepasst:

1. Die hin und wieder im Spiel anzutreffenden Buzzblobs lassen sich per Bestäubung durch Zauberpulver in Cukemen verwandeln.
Die Cukemen lassen sich ansprechen und geben z.T. anzügliche oder kritische Aussagen von sich.
Dies fand man bei Nintendo nicht lustig und ersetzte die insgesamt 4 Monologe mit aus ihrer Sicht harmloseren, z.T. hilfreichen Aussagen.
U.U. entschied sich Claude M. Moyse bei seiner Lokalisierung für die anzüglichen Texte,
da in der englischen Übersetzung auch zumindest eine zweideutige Info von den Cukemen zu erfahren ist:
"I definitely need it, as soon as possible!" (zu Deutsch: "Ich brauche es definitiv so bald wie möglich!")

Die ursprünglichen Aussagen der bebrillten Gesellen aus der alten GB-Version:

"Irgendwelche Sorgen, Nöte oder Probleme?"
"NIE OHNE KONDOM!"
"Gib mir Deinen Saft, ich geb' Dir meinen..."
"!STOP THE WAR! GIVE PEACE A CHANCE!!"

Die Texte aus der GB Color/DX-Version:

"Kleine Teufel schenken Tragkraft ..."
"Du bist komisch!"
"Hey! Hast du Geierwally schon besucht?"
"Wer unter Wasser sucht, wird manches finden!"

2. der Angelhaken wird nun nicht mehr gegen ein Bikini-Oberteil, sondern eine Perlenkette getauscht

3. wenn man direkt neben ihr untertaucht, sagt die Nixe nun "An dieser Stelle habe ich bereits gesucht!" statt "Hey! Laß das, Du Strolch!"

4. der Angler sagt nun nicht mehr "Heiliger Strohsack! Der ist ja riesig!!! Mann! Dein Angelhaken ist nun ein sexy Bikini-Oberteil! Wow! Sabber... Bin gespannt, was ich als nächstes herausziehe... LECHZ!"
sondern
"Wow! Welch ein Riesenbrocken! Aus dem Angelhaken wurde eine Perlenkette! So ein Glück! Bin gespannt, was ich als nächstes herausziehe... LECHZ!"

5. dem Nilpferd, das im Atelier gemalt wird, wurden die angedeuteten Brüste wegretuschiert, abstruserweise wurde ihm aber auch das Tuch abgenommen, sodass es nun ganz nackt ist

Bis auf die erste kommen all diese Änderungen nur in der amerikanischen Original- und den europäischen und amerikanischen DX-Versionen vor.
Alle japanischen Versionen sind davon unbetroffen.

 
 Weitere Informationen/Inhaltsbeschreibung:

Überarbeitete Neuauflage des Klassikers, kompatibel mit dem PAL-SNES-System.
In Heimarbeit zu einem SNES-Modul umgebaut, wird diese Version auf Auktionshäusern im Internet vertrieben.

• Lieferumfang:

- PAL-SNES-Modul (Fälschung, wiederverwertet, schwarz lackiert)


• Spezifika:

- 1 Spieler
- batteriegestützter Speicher


• Die neuen Features:

- neue Texturen
- komplett neuer Dungeon, das Labyrinth der Farbe, der nun betreten und durchgespielt werden kann
- leicht veränderte Bildschirmtexte (z.B. gibt der zweite Endgegner nun versteckte Hinweise, wie er besiegt werden kann)
- die Hinweistafeln in den Dungeons wurden durch Eulenstatuen ersetzt
- im Spiel taucht hin und wieder ein Fotograf auf, der Link ablichtet;
Die entstandenen Fotos können im Fotoatelier östlich des Schleimsumpfes begutachtet werden.
Allerdings können sie mit dem Game Boy Printer NICHT ausgedruckt werden, da der dafür benötigte Anschluss fehlt.


• Infos:

- Komplett in Deutsch - übersetzt vom damaligen "Club Nintendo"-Chefredakteur Claude Massimo Moyse.
Davon ausgenommen sind die neuen, aus Gründen der Zensur eingefügten Texttafeln.

- Das GameBoy Color-Modul wurde mit einer Super GameBoy-Platine verlötet und dann, nach etwas Vorarbeit in eine PAL-SNES-Modulhülle (SNSP-006) gebaut, damit es ohne Umwege per Super Nintendo gespielt werden kann.
 
 Diese Version befindet sich in keiner Sammlung.

Zurück zum Titel

 Datenträger-Bilder:
 
Details

Hinzugefügt von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:24:00

Zuletzt bearbeitet von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:24:00

 
 
Details

Hinzugefügt von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:24:09

Zuletzt bearbeitet von: Bodonator (15947) am 28.12.2015 13:24:09

 


(c) Online Games-Datenbank 2003-2018 Built on PHP, MySQL, Smarty, and jQuery, 0.0082 sec
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzerklärung